Dumme-Jungen-Streich: „Sternenkrieger“ gefährdete Autofahrer

Noch einmal gut ausgegangen Mitarbeiter des Duisburger Ordnungsamtes ertappten einen 12-Jährigen dabei, wie er von einer Brücke herab versuchte, Autofahrer auf der Stadtautobahn A59 mit einem Laserpointer zu blenden. Glücklicherweise ist nichts passiert, denn ein geblendeter Autofahrer gefährdet ungewollt sich und andere Verkehrsteilnehmer. Der junge Mann fiel aus allen Wolken, als ihn Polizeibeamte auf der Citywache, der gemeinsamen Dienststelle von Polizei und Ordnungsamt in der Duisburger Innenstadt, über die möglichen…