Auto waschen im Winter? Aber sicher!

Im Winter in die Waschanlage? Da friert doch alles ein! So argumentieren viele Autofahrer. Doch erstens stimmt das so nicht, und zweitens spricht eine Menge für ein sauberes Auto.   Für eine regelmäßige Autowäsche auch im Winter gibt es zwei gute Gründe: Werterhalt und Sicherheit. Denn je länger Streusalz an Metallen einwirken kann, desto mehr Schaden richtet es an.   Zwar sind Karosserien heutzutage meistens sehr gut gegen Rost versiegelt,…

Autofahren im Winter: Klimaanlage hilft gegen beschlagene Autoscheiben

Feuchtigkeit im Innenraum vermeiden Zugefrorene Scheiben nur mit Kunststoffkratzern vom Eis befreien   In der kalten Jahreszeit haben Autofahrer vermehrt mit beschlagenen Scheiben zu kämpfen. Diese entstehen, wenn feuchte Luft im Wageninnenraum auf die kalten Scheiben trifft und kondensiert. Ein Effekt, der sich etwa durch den Einsatz der Klimaanlage abmildern lässt. „Eine laufende Klimaanlage ist auch im Winter sinnvoll“, sagt Steffen Mißbach, Kfz-Experte bei TÜV Rheinland. „Sie entzieht der Luft…

Autofahren im Winter: Tipps für sicheres Fahren bei Schnee und Eis

Kälte, Schnee und Glätte: Der Winter hält für Autofahrer einige Herausforderungen bereit. Wie sie auch bei winterlichen Straßenverhältnissen sicher unterwegs sind, weiß Frank Mauelshagen, Kfz-Experte von ERGO.   Eiskratzen – aber richtig! Wenn die Temperaturen unter den Gefrierpunkt sinken, müssen sich Autofahrer ohne Garage oder Standheizung darauf einstellen, die Scheiben vom Eis zu befreien. Damit dabei keine Schäden am Glas entstehen, sollten sie geeignetes Werkzeug einsetzen. Bei Kratzern aus Metall…

Mit dem Pedelec sicher durch den Winter: Fahren auf Schnee und Eis hat viele Tücken

Auch im Winter nutzen viele Menschen ihr Elektrofahrrad. Allerdings hat das Fahren mit dem E-Bike seine Tücken auf glatter Fahrbahn. Damit man unbeschadet durch den Winter kommt, hat der ADAC ein paar wichtige Verhaltenstipps zusammengestellt.   Beim Fahren im Winter auf Reifen mit starker Profilierung achten. Die gröberen Profilstollen können eine nicht zu feste Schneedecke besser durchdringen. Beim Anfahren auf starke Motorunterstützung verzichten. Die Reifen könnten sonst durchdrehen. Reifendruck auf…

Jeder siebte Autofahrer gefährdet im Winter den Verkehr

Aktuelle Umfrage von Ford untersucht Verhalten der deutschen Autofahrer im Winter Deutsche Autofahrer sind grundsätzlich sehr umsichtig im Winter 23 Prozent der Befragten fahren mit Winterreifen, deren Grip nicht mehr gut ist Rund jeder Sechste gefährdet den Verkehr durch unzureichend freigekratzte Fenster   Bricht der Winter ein, sind deutsche Autofahrer erstaunlich umsichtig: Mehr als 80 Prozent aller Auto¬fahrer kratzen selbst bei bibbernder Kälte alle Fenster frei. Mehr als 33 Prozent…

Winterreifenpflicht gilt auch für Oldtimer

Wer mit seinem Oldtimer auch im Winter unterwegs sein will, hat die Gesetzesänderung vom Mai dieses Jahres bezüglich der Winterreifenpflicht zu beachten. Bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte sind Winterreifen vorgeschrieben. Die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung empfiehlt bei geringen Temperaturen – auch bei sonnigem Wetter und trockenen Straßen – dennoch die Ausrüstung mit Winterreifen.   Der Hintergrund: Die Gummimischung von Winterreifen ist wesentlich weicher als die von Sommerreifen….

Radeln in der dunklen Jahreszeit: Sicher ans Ziel

Der Herbst ist da – es wird wieder früher dunkel, nass und neblig. Vor allem für Radfahrer stellen schlechte Lichtverhältnisse und ein rutschiger Untergrund ein Risiko dar. Viele trotzen dennoch dem Wetter und radeln das ganze Jahr über. Die Experten der DVAG geben Tipps zum optimalen Versicherungsschutz und sicheren Radfahren.   Ob jung oder alt, Radfahren liegt nach wie vor absolut im Trend: Jeder dritte Bundesbürger nutzt laut „Fahrrad-Monitor 2017“…

Autofahren im Winter: Immer auf den richtigen Reifen unterwegs

Ganzjahresreifen: Unter gewissen Umständen können Allwetterreifen Sinn machen   Von Petra Grünendahl   Nicht immer muss der spezialisierte Winter- oder Sommerreifen unbedingt die erste Wahl bei der Bereifung des Kraftfahrzeugs sein. Ein Ganzjahresreifen (Allwetterreifen) kann für Fahrzeugbesitzer geeignet sein, die mit einer geringeren Kilometerleistung unter gemäßigten Witterungsbedingungen im stadtnahen Bereich unterwegs sind. Alle anderen Autofahrer sollten im Sinne maximaler Verkehrssicherheit unverändert die für die jeweilige Saison entwickelten Reifen montieren, riet…

Winterreifen brauchen „Alpine“-Symbol: Neuerung löst altes M+S-Zeichen ab

Wer jetzt Winterreifen kauft, sollte nicht nur auf Qualität, individuelle Fahreigenschaften und den Preis achten (siehe ADAC-Winterreifentest 2017), sondern auch auf das sogenannte „Alpine“-Symbol. Das dreigezackte Bergpiktogramm mit der Schneeflocke in der Mitte ist Pflicht für alle Winterreifen, die ab 1.1.2018 hergestellt werden. Das bisherige M+S-Zeichen reicht dann für neu produzierte Winterreifen nicht mehr aus. Übergangsweise (bis 30.9.2024) erfüllen jedoch bereits hergestellte Reifen mit M+S-Kennzeichnung noch die Winterreifenpflicht, d. h….

Mehr Klarheit bei der Winterreifenpflicht: Reifenbeschaffenheit und Verwendung neu geregelt

Was ein Winterreifen können und wann er auf dem Fahrzeug montiert sein muss, ist neu geregelt. Die neue Gesetzeslage ist seit Mai 2017 gültig und definiert die Winterreifenpflicht und die möglichen Bußgelder klar und deutlich. Damit hat der Autofahrer jetzt verbindliche Informationen.   Als Winterreifen gelten solche, die im Reifenaufbau und der Gummimischung den im Winter geltenden Witterungsverhältnissen angepasst sind. Sie bieten somit gegenüber Sommerreifen die besseren Fahreigenschaften auf Schnee…

Auto fit für Herbst und Winter: Daran müssen Autofahrer denken

Intakte Lichtanlage ein Muss Schwachstelle Nummer 1: die Batterie Mit dem Reifenwechsel nicht bis zum ersten Schnee warten   Wenn Nebel, Regen und früher einsetzende Dunkelheit die „kalte Jahreszeit“ ankündigen, wird es Zeit, das eigene Auto für Herbst und Winter fit zu machen. Die Experten von DEKRA sagen, woran Autofahrer denken müssen.   Beleuchtung: Sehen und gesehen werden ist das A und O in der dunklen Jahreszeit. „Oft genug sorgen…

Sehen und gesehen werden: Im Winter besonders auf die Beleuchtung achten

Defekte Leuchten sofort reparieren Tagfahrlicht ist kein Ersatz für das Abblendlicht Bei schlechter Sicht und Nebel: Fuß vom Gas und ausreichend Abstand halten   Der Winter ist nun vollends eingekehrt. Schneefall, in den Niederungen mit Regen gemischt, sowie dunkle Wolken und auch Nebel beeinträchtigen die Sicht. Autofahrer müssen daher nicht nur in der früh einbrechenden Dunkelheit, sondern auch in den Tagstunden besonders wachsam sein.   Der Automobilclub von Deutschland (AvD)…

Reicht es, wenn ich bei meinem Auto die Scheiben vom Schnee befreie?

Verbraucherfrage der Woche – Carina W. aus Kronach: Jetzt im Winter muss ich wieder regelmäßig mein Auto von Schnee und Eis befreien. Was muss ich alles freischaufeln und -kratzen, um versicherungstechnisch auf der sicheren Seite zu sein?   Frank Mauelshagen, Kfz-Experte von ERGO: Wer für sein Auto keinen Garagenplatz hat, kennt das lästige Problem im Winter: Die Scheiben sind vereist und alles ist voller Schnee. Viele Autofahrer wollen dann Zeit…

Schadenersatz: Wer für Blitzeis-Unfälle aufkommt

Wenn plötzlich gefrierender Sprühregen zu Autounfällen und Stürzen führt, stellt sich die Frage, welche Versicherungen für die Schäden aufkommen. Städte und Gemeinden sind in der Regel nicht zu belangen. &;nbsp; Laut Deutschem Wetterdienst ist kalte Luft, die von Nordeuropa nach Deutschland zieht, für den frühen Wintereinbruch verantwortlich. Besonders im Norden werden sich im Verlauf der Woche Schnee-, Regen- und Graupelschauer abwechseln. Die Gefahr von Blitzeis steigt.   Kfz-Haftpflicht übernimmt Schäden…

Felgenpflege auch im Winter: Ein glänzender Auftritt

Felgen sind die Schuhe fürs Auto. Damit sie lange halten und ein schickes automobiles Bein machen, brauchen sie regelmäßige Pflege. Gerade im Winter müssen die Silberlinge viel aushalten – Streusalz, Schneematsch, Bremsstaub, Frost. Wer da nicht mit dem Putzen hinterherkommt, lässt ihren Glanz verblassen, riskiert Schäden und auf lange Sicht einen Wertverlust beim Verkauf des Autos“, sagt Ulrich Köster vom Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK).   Schonend reinigen Gewaschen wird je…

Sicher Fahren in der kalten Jahreszeit

Autofahren im Winter ist mit besonderen Risiken verbunden, hat aber auch seinen Reiz. Was gilt es zu beachten, um sicher durch die kalte Jahreszeit zu kommen? Das eigentliche Problem im Winter ist die unberechenbare Fahrbahnbeschaffenheit. Das beginnt bereits im Herbst, wenn Laub und Nässe die Oberfläche schmierig machen. Und findet seinen Höhepunkt bei Blitzeis, wenn Regen auf gefrorenen Boden fällt und ihn so rutschig macht, dass selbst Streufahrzeuge liegenbleiben. Darauf…

Winterreifen aufziehen: Ohne kann es teuer werden

Fahren unter winterlichen Bedingungen ohne Winterreifen kostet Geldbuße und Punkte Versicherungen können Schadenskosten bei falscher Bereifung zurückfordern Winterreifen bieten schon auf nasskalten Straßen ohne Schnee mehr Sicherheit Fahren ohne der Witterung angepasste Bereifung kann teuer werden: Wer bei winterlichen Bedingungen mit Sommerreifen oder Ganzjahresreifen ohne M+S-Kennzeichnung ertappt wird, kann mit einem Bußgeld von mindestens 60 Euro und einem Punkt im Flensburger Fahreignungsregister (FAER) belegt werden. Darüber hinaus kann die Polizei…

Kein Rechtsanspruch auf freie Straßen: Räum- und Streupflicht von Städten gilt nicht überall

Die Räum- und Streupflicht von Städten und Gemeinden gilt nicht immer und überall. Daher müssen Autofahrer laut ADAC Geschwindigkeit und Fahrweise unbedingt den Witterungsbedingungen und Straßenverhältnissen anpassen. Außerorts besteht eine Räum- und Streupflicht nur bei besonders gefährdeten und gefährlichen Fahrbahnstellen. Auf Rad- und Gehwegen existiert sie nicht.

Sicher unterwegs bei Eis und Schnee: Fahren, Bremsen und Lenken im Winter

Bei Eis und Schnee ist es vor allem wichtig, vorausschauend und umsichtig zu fahren. Das heißt: größeren Abstand halten, sanft bremsen und gefühlvoll lenken. Der ADAC gibt Tipps zum sicheren Fahren im Winter: Anfahren: Bei glatter Fahrbahn notfalls im zweiten Gang anfahren, Gaspedal nur behutsam drücken.

Bremswege: Sommerreifen sind im Winter ein hohes Sicherheitsrisiko

Auf Schnee oder Eis sind die Bremswege, die ein Wagen mit Sommerbereifung bis zum Stillstand braucht, deutlich länger. Nebenstehnde Grafik zeigt die Ergebnisse von Messungen mit einem winterbereiften Fahrzeug als Vergleich. Fazit: Zwar hat der Gesetzgeber sommerbereifte Fahrzeuge unter winterlichen Bedingungen aus dem Verkehr verbannt, aber so genannte „Sparfüchse“, die den Nutzen von Winterreifen partout nicht einsehen wollen, wird es immer geben. Solche Verkehrsteilnehmer gefährden sich und alle anderen, die…