Am 1. April im Programm: Reifen und Technologie von Continental warnen vor Fahrfehlern

Anzeige

  • Vernetzte Reifen informieren Autofahrer über Wetter und Verkehrsgeschehen
  • Nachrüstlösung für ältere und neue Pkw / Produktion schon gestartet

Reifen und Technologie von Continental warnen vor Fahrfehlern. Quelle: Continental.
Ein neuartiges Pkw-Sommerreifenmodell, der CloudContact, informiert Autofahrer frühzeitig über den Straßenzustand, das Wetter und andere Fahrzeuge in der Umgebung. Möglich wird dies durch eine spezielle Lauffläche, die bestimmte Straßeneigenschaften wie Temperatur, Nässe und Schlupf „erfühlt“ und an eine App im Smartphone des Fahrers oder die Fahrzeugelektronik weitergibt. Von dort aus werden die Informationen mit denen anderer gleich konstruierter Reifen in der Umgebung zusammengeführt und an die App zurückgespielt. So entsteht ein mehrdimensionales Modell, in dem das Verkehrsgeschehen in rund vier Kilometern Umkreis abgebildet wird. Da der Reifen auch beginnende Fahrmanöver wie beispielsweise Beschleunigen, Bremsen und Lenkbefehle „erfühlt“, kann er bei möglicherweise problematischer Fahrweise selbständig den Fahrer über das verbundene Smartphone oder gekoppelte Autoradio warnen. Setzt beispielsweise ein Fahrer zum Überholen auf der Autobahn an, obwohl sich ein deutlich schnelleres Fahrzeug von hinten nähert, warnt der CloudContact über die App oder das Autoradio vor dem riskanten Manöver mit einem deutlich hörbaren „Nein! Jetzt nicht!“ vor dem Ausscheren. Auch andere Warnhinweise wie „Zu schnell – bremsen!“, „Vorsicht! Aquaplaning!“ oder „Achtung – Schnee voraus“ sind programmiert. Den neuen CloudContact gibt es ab heute mit einem bewährten Continental-Sommerreifenprofil in 21 Größen von der Kompaktklasse an aufwärts.

Anzeige
Anzeige

Continental
Continental entwickelt wegweisende Technologien und Dienste für die nachhaltige und vernetzte Mobilität der Menschen und ihrer Güter. Das 1871 gegründete Technologieunternehmen bietet sichere, effiziente, intelligente und erschwingliche Lösungen für Fahrzeuge, Maschinen, Verkehr und Transport. Continental erzielte 2018 einen vorläufigen Umsatz von etwa 44,4 Milliarden Euro und beschäftigt aktuell rund 244.000 Mitarbeiter in 60 Ländern und Märkten. Die Division Reifen verfügt über 24 Produktions- und Entwicklungsstandorte weltweit. Die Division ist einer der führenden Reifenhersteller und erzielte im Geschäftsjahr 2017 mit rund 54.000 Mitarbeitern einen Umsatz in Höhe von 11,3 Milliarden Euro. Continental ist einer der Technologieführer im Bereich der Reifenproduktion und bietet eine breite Produktpalette für Personenkraftwagen, Nutzfahrzeuge und Zweiräder an. Durch kontinuierliche Investitionen in Forschung & Entwicklung leistet Continental einen wichtigen Beitrag zu sicherer, wirtschaftlicher und ökologisch effizienter Mobilität. Das Portfolio der Division Reifen umfasst Dienstleistungen für den Reifenhandel und für Flottenanwendungen sowie digitale Managementsysteme für Nutzfahrzeugreifen.
Continental Reifen Deutschland GmbH

Teilen ...

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal
Anzeige