Vorsicht bei Regen nach andauernder Trockenheit: längere Bremswege einkalkulieren

Bremswege auf nasser Straße verlängern sich deutlich Schlechte Sicht erhöht Unfallrisiko   Der Reifenspezialist Continental rät Autofahrern, sich auch im Sommer auf die längeren Bremswege bei nasser Straße einzustellen – vor allem nach anhaltenden Trockenperioden. Versuche auf der Testanlage Contidrom nahe Hannover haben ergeben, dass sich der Bremsweg auf nasser Straße aus Tempo 100 km/h um rund 12 Meter verlängert. Während der Wagen auf trockenem Asphalt schon steht, rauscht dasselbe…

Schönes Wetter – alles gut? Diese sechs Sommer-Gefahren sollten Autofahrer kennen

Tückischer Straßenverhältnisse durch herbstlich-winterliche Wetterlagen sind sich Autofahrer in der Regel bewusst. Doch auch im Sommer lauern Gefahren, die allerdings viel weniger im Fokus stehen. Welche Gefahren das sind, erklärt der Reifenfachdiscounter reifen.com ( http://www.reifen.com ):   Höchste Explosionsgefahr! Im Fahrzeug gelagerte Spraydosen und Gasfeuerzeuge stellen ein Explosionsrisiko dar. Eine weitere Gefahr geht von randvollen Kraftstofftanks aus: Gase können über die Tankentlüftung austreten und sich urplötzlich entzünden! Verlängerte Reaktionszeit! Hohe…

Vorsicht bei Aquaplaning: Bei Wasserglätte hastige Fahrmanöver vermeiden

Warnzeichen wie laute Wassergeräusche ernst nehmen Auf eine Reifenprofiltiefe von mindestens vier Millimetern achten Es kann plötzlich auftreten und verwandelt die Straße bei regnerischem Wetter in eine Rutschbahn: Aquaplaning. Diese Wasserglätte ist für Autofahrer tückisch und immer wieder Auslöser schlimmer Unfälle. Wie man vorbeugen kann und richtig reagiert, erklärt der ARCD. Wenn ein oder mehrere Reifen eines Fahrzeugs auf regennasser Straße aufschwimmen und den Kontakt zur Fahrbahn verlieren, spricht man…

Moderne Gummimischungen bremsen besser

Die Markenhersteller von Reifen haben ihre Produkte in den vergangenen Jahren deutlich verbessert. Ein Test der Schweizer Fachzeitschrift auto-illustrierte zeigt, dass moderne Pneus vor allem bei Nässe einen bedeutend kürzeren Bremsweg ermöglichen. Als neutrale Partner unterstützten TÜV SÜD-Sachverständige die Redakteure bei Durchführung und Auswertung ihrer Versuche. „Wie viel besser sind moderne Sommerreifen als jene von vor zehn oder 15 Jahren?“ – Diese Frage stellte sich Thomas Salzinger, Teamleiter Reifen bei…

Reifen A – Z: Was sollte bei der Bereifung beachtet werden

Was Autofahrer alles bei der Bereifung beachten sollten, hat der ADAC hier von A bis Z zusammengefasst: Ausland: In Deutschland und in vielen Nachbarländern gibt es für die Wintermonate oder bei winterlichen Straßenverhältnissen die Pflicht, mit Winterreifen zu fahren. Bei Zuwiderhandlungen drohen zum Teil hohe Bußgelder. Vor der Winterreise sollten sich Urlauber daher unbedingt über die aktuellen Bestimmungen im jeweiligen Reiseland informieren. DOT-Nummer: Reifen müssen mit Angaben zum Herstellungsdatum versehen…

Licht und Reifen: Auto fit für den Winter machen

Im Oktober Gratis-Licht-Test an allen Prüfstellen in ganz Deutschland Plakette nach erfolgreicher Prüfung Die Tage werden kürzer, es naht die dunkle Jahreszeit. Gerade jetzt heißt es wieder: Gutes Licht am Auto ist Pflicht. Deshalb starten das Kfz-Gewerbe und die Deutsche Verkehrswacht zum 58. Mal die Aktion Licht-Test. „Vom 1. bis 31. Oktober können Fahrer von Pkw, Transportern, Lkw und Bussen die Beleuchtungsanlage ihrer Fahrzeuge auch in allen über 130 TÜV…

Der richtige Reifendruck: entscheidend für die Sicherheit

Falscher Fülldruck verändert die Fahreigenschaften Nachteile auch in Sachen Verschleiß und Verbrauch DEKRA Experten unterstützen Einführung der neuen Systeme Ab 1. November müssen alle in der EU neu zugelassenen Pkw und Wohnmobile mit einem Reifendruckkontrollsystem (RDKS) ausgestattet sein. Solche Systeme sind schon seit einigen Jahren in vielen Fahrzeugen verbaut – neu ist allerdings die Pflicht für jede Neuzulassung. „Den Reifendruck permanent automatisch zu kontrollieren, ist ein absolutes Plus für die…

Kostenlose Luft spart bares Geld: Der richtige Luftdruck für die Reifen

Hohe Kraftstoffpreise belasten die Reisekasse seit Jahren. Eines der besten Mittel dagegen ist völlig kostenlos zu haben: Luft für die Reifen. Der richtige Reifendruck ist zudem wichtig für die Sicherheit. TÜV SÜD-Tipps rund ums Thema Reifendruck. Mehr als drei Milliarden Liter Kraftstoff im Wert von fünf Milliarden Euro pusten Europas Autofahrer jährlich in die Luft, weil sie wiederum davon zu wenig in den Reifen haben. Denn dann steigt der Rollwiderstand…

TÜV SÜD: Alte Freunde auf großer Fahrt

Jenseits der technischen Perfektion, aber dafür mit viel Stil unterwegs – das ist die Passion jener Menschen, die mit einem Oldtimer in Urlaub fahren. Doch geht das überhaupt? Ein klares Ja kommt dazu von den TÜV SÜD ClassiC-Experten – allerdings muss die Tour gut vorbereitet werden. Fünf Tipps für eine gelungene Reise mit dem Klassiker. Wichtig ist auf jeden Fall die Einsicht, dass ein Oldtimer heutige Ansprüche an Autos nicht…

So optimiert man seine Reifen, erhöht die Sicherheit und spart Geld

Abgenutzte Reifen unter vier Millimeter Profil vergrößern die Aquaplaning-Gefahr. Korrekter Luftdruck verlängert die Haltbarkeit, senkt den Kraftstoffverbrauch und bietet mehr Fahrkomfort. Ruhiges Fahren verlängert die Laufleistung, rollwiderstandsarme Pneus sparen Sprit, rät Nokian Tyres. Abgenutzte Reifen fahren nicht mehr sicher bei Nässe, unter vier Millimeter Profil droht Aquaplaning. Richtiger Luftdruck verringert die Abnutzung, erhöht die Sicherheit, spart Sprit und verbessert den Komfort. Fährt der Autofahrer ruhig und bremst nicht unnötig, halten…

Ein Kleinwagen hat kaum mehr Bodenkontakt als ein Durchschnittsmann

Auf den Halt kommt es an! Der halbjährliche Reifenwechsel von Winter- auf Sommerreifen und umgekehrt ist für die eigene Sicherheit unerlässlich. Nun heißt es wieder: Sommerreifen drauf! Denn nur mit der richtigen Bereifung ist man sicher unterwegs. Warum Reifen so wichtig sind, verdeutlicht jetzt ein Foto der Initiative Reifenqualität – „Ich fahr auf Nummer sicher!“ des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) und seiner Partner: Ein Auto hat nur über die Reifen Kontakt…

Winterreifen sicher lagern: Tiefgaragen bei Dieben sehr beliebt

Abschließbare Keller oder Werkstätten sicherer Reifen trocken, kühl und dunkel lagern Der Frühling ist da, und mit ihm wird es wieder wärmer – genau die richtige Zeit, um die Winterreifen in die Sommerpause zu schicken. Für die Lagerung sollten Autobesitzer allerdings einen sicheren Ort wählen. „Besonders Tiefgaragen sind bei Dieben beliebt“, sagt Hanna Harsche, Versicherungsexpertin für Privatkunden beim Infocenter der R+V-Versicherung. „Wer keine andere Lagerungsmöglichkeit hat, sollte die Reifen zumindest…

Reifen müssen richtig eingelagert werden

Tipps für bevorstehenden Wechsel von Winter- auf Sommerreifen Einlagerung muss sorgfältig geschehen Zugegeben, dieser Winter war nicht wirklich da. In ganz Deutschland fiel fast kein Schnee, die Temperaturen blieben auch im angenehmen Bereich. Die Winterreifen waren also nicht sonderlich gefordert, die Beanspruchung hielt sich in Grenzen. Trotzdem gilt es für den bevorstehenden Tausch auf Sommerpneus einige Dinge zu beachten. Die KÜS gibt hierzu wertvolle Tipps. Bei den im vergangenen Jahr…

Gefahr für Straßensicherheit: Reifen-Umfrage fördert erschreckende Fakten zutage

Für die Sicherheit von Fahrzeuginsassen und Verkehrsteilnehmern ist der Reifenzustand von essenzieller Bedeutung. Umso erschreckender sind die gravierenden Mängel, die Fehleinschätzung und das fehlende Problembewusstsein, die eine Umfrage soeben offengelegt hat. Der Reifenfachdiscounter reifencom GmbH ( http://www.reifen.com ) befragte dabei über 1.100 Auto- und Motorradfahrer in fünf europäischen Ländern. Fast jeder Sechste (15,9 Prozent) beurteilt den Zustand der Reifen an seinem Fahrzeug als „weniger gut“ oder „schlecht“. Als zentrales Anliegen…

Auch schon an die Winterreifen gedacht?

Bei Youtube habe ich zwei nette kleine Filmchen von einem Freund meines Patenkindes gefunden. Fabian (16) ist schon seit Jahren begeisterter Legostein-Filmemacher (Lego-Stop-Motion) … Nur mal so als kleine Anregung, denn wenn der erste Schnee liegt, wird es etwas eng … © Petra Grünendahl, Dezember 2011, Filme: Fabian / Legostein13

Wie wintertauglich sind 4×4 und SUV mit Standardbereifung?

In einer eMail, die mich letztens mit einer Nachfrage zur Notwendigkeit von Winterreifen erreichte, war zu lesen: „da man ja mit Allrad über jeden Zweifel erhaben ist.“ Meine Antwort: „Allrad reduziert Bremswege ungemein, vor allem auf Schnee! Warum wollen Sie dann eigentlich nicht gleich Sommerreifen über das ganze Jahr (statt Ganzjahresreifen) fahren?“ 😉 Ich hoffe, die Ironie ist angekommen! Gefragt hatte hier der Fahrer eines allradgetriebenen Pkw. Es ging um…

Platte Reifen auf einsamen Landstraßen muss niemand mehr fürchten: Notlaufsysteme helfen im Pannenfall

  Die Horrorvision vieler Autofahrer: Nachts im Regen auf einsamer Landstraße mit einem platten Reifen zu stranden! Seit über 10 Jahren arbeiten Reifenhersteller an Lösungen, die den Autofahrer auch im Pannenfall mobil halten. Notlaufsysteme für Reifen erhöhen zudem die Verkehrssicherheit, da der Autofahrer im Pannenfall damit häufig weiterfahren kann.     Der SSR-Reifen (self supporting runflat tyre = pannensicherer Reifen) ist der Klassiker unter den Notlaufsystemen. Selbsttragende, verstärkte Reifenwände sorgen…

Winterreifen: Mit dem richtigen Schuhwerk unterwegs

„Die Bereifung ist den Witterungsbedingungen anzupassen“, heißt es in der Straßenverkehrsordnung (§ 2 Abs. 3a StVO). Verstöße kosten 20 Euro, in Verbindung mit Behinderung des Verkehrs werden sie mit 40 Euro und einem Punkt in Flensburg bestraft. Zwar ist von „geeigneter Bereifung“ die Rede, aber noch nicht von einer Winterreifen-Pflicht. Für die Sicherheit – die eigene und die der anderen Verkehrsteilnehmer – sind Winterreifen in der kalten Jahreszeit aber mehr…

Vorsicht! Bei Glatteis-Unfällen kann Mitschuld angerechnet werden

Man muss ja nicht selber der Unfallverursacher sein, aber: Wer auf eisglatter Fahrbahn auf ein ins Schleudern geratenes Fahrzeug auffährt, der muss sich bei der Schadenregulierung eine Teilschuld anrechnen lassen. Richter des Oberlandesgerichts Nürnberg hatten entschieden, dass sich Fahrer auf spiegelglatter Straße darauf einstellen müssten, dass ein vorausfahrender Fahrer die Herrschaft über sein Fahrzeug verliert. Außerordentliche Umstände, so das Gericht in seiner Urteilsbegründung, erforderten auch außerordentliche Vorsicht, und sie verurteilten…