Gefahr für Radler: Vorsicht, Brückenglatteis

Vorsicht, Brückenglatteis! Foto: Dekra.
Wer auch im Winter aufs Fahrrad steigt, muss sich vor Brückenglatteis in Acht nehmen, warnen die Unfallexperten von DEKRA. An exponierten Stellen kann sich schon bei einigen Grad über dem Nullpunkt Glatteis bilden, auch wenn die Straßen und Wege ansonsten frei sind. Der Grund: Brücken können durch Wind und Kaltluft von unten so stark auskühlen, dass die Temperaturen unter null Grad sinken. Bei feuchter Fahrbahn und Graden um den Nullpunkt ist Vorsicht geboten. Das gilt besonders in der Dämmerung und Dunkelheit, wenn Eisbildung auf Radwegen schwer zu erkennen ist. Mit erhöhter Glatteisgefahr müssen Radfahrer auch in Passagen rechnen, die vor Sonneneinstrahlung geschützt sind, etwa in schattigen Nordlagen oder auf Waldwegen. Neben aufmerksamer, vorsichtiger Fahrweise empfiehlt sich, auf jeden Fall einen Helm aufzusetzen, um das Verletzungsrisiko gering zu halten.
Dekra

Anzeige

 

Teilen ...

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal
Anzeige