Brandfalle abseits der Straße: Heiße Katalysatoren auf unbefestigten Parkplätzen

Heiße Abgasanlage verursacht Brand bei DEKRA-Versuch Trockene Gräser, Heu und Stroh können sich entzünden Besonders tückisch: unebener Untergrund und tiefer gelegte Autos   Open Air-Festival, zünftiges Volksfest oder Handwerkermarkt: Die bei größeren Veranstaltungen als Parkplätze genutzten Wiesen oder Felder können sich an heißen, trockenen Sommertagen in eine gefährliche Brandfalle verwandeln, warnen die Sachverständigen von DEKRA. Brandgefahr besteht auf unbefestigten Parkplätzen immer dann, wenn ein Fahrzeug mit heißem Motor und Abgasanlage…

Teilen ...

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal

Hitzeschäden auf Straßen – womit Auto- und Motorradfahrer rechnen sollten

Hohe Temperaturen verursachen Straßenschäden: „Blow-ups“ als plötzlich auftretende Hindernisse   Die Hitze schlägt Wellen. Der Hochsommer macht aus Deutschlands Straßen Buckelpisten. Der Asphalt schmilzt und die Betonplatten platzen. Am Flughafen in Hannover musste deshalb stundenlang der Flugbetrieb eingestellt werden, da die Sommerhitze die einzige Startbahn aufplatzen ließ. Hochsommerliche Temperaturen sind auch der Grund, warum auf zahlreichen Autobahnabschnitten drastische Geschwindigkeitsbeschränkungen gelten. Niedrigeres Tempo schont die Fahrbahn, außerdem wird bereits aufgeplatzter Beton…

Teilen ...

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal

Verkehrserziehung: Auch die Teilnahme am Straßenverkehr muss gelernt werden!

Vorsicht Straßenverkehr: Diese Fehler begehen Kinder besonders häufig Besondere Risikogruppen: Jungen stärker gefährdet als Mädchen Verkehrserziehung: Maßnahmen zur Erhöhung der Sicherheit Verkehrssicherheits-Debatte: Digitale Lernangebote zur modernen Wissensvermittlung   Er ist etwas ganz besonderes und erfüllt die Eltern zu Recht mit Stolz: Der Tag der Einschulung markiert einen neuen Abschnitt im Leben der Sprösslinge und verkörpert einen wichtigen Schritt in Richtung Selbstständigkeit. Erstklässler (oftmals auch als ABC-Schützen bezeichnet) sehen sich dabei…

Teilen ...

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal

Drücker am Werk: Mit Smart-Repair kostengünstig den Fahrzeugwert steigern

Ärgerlich sind sie allemal, die kleinen Dellen und Kratzer, die Türen, Kotflügel und Stoßfänger vieler Autos zieren. Meist sind es sogenannte Parkrempler, von denen kaum ein Fahrzeug verschont wird. Viele Autofahrer schenken diesen Mini-Schäden wenig Beachtung. Steht das Auto jedoch zum Verkauf oder zur Leasingrückgabe an, schlägt die Stunde der Wahrheit – der Ärger ist vorprogrammiert. Der Wagen muss in die Werkstatt und die Reparaturrechnung fällt meist saftig aus.  …

Teilen ...

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal

Vorsicht bei Regen nach andauernder Trockenheit: längere Bremswege einkalkulieren

Bremswege auf nasser Straße verlängern sich deutlich Schlechte Sicht erhöht Unfallrisiko   Der Reifenspezialist Continental rät Autofahrern, sich auch im Sommer auf die längeren Bremswege bei nasser Straße einzustellen – vor allem nach anhaltenden Trockenperioden. Versuche auf der Testanlage Contidrom nahe Hannover haben ergeben, dass sich der Bremsweg auf nasser Straße aus Tempo 100 km/h um rund 12 Meter verlängert. Während der Wagen auf trockenem Asphalt schon steht, rauscht dasselbe…

Teilen ...

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal

Richtiges Verhalten im Straßentunnel: Sicher durch den Berg

Auf der Autofahrt in den sonnigen Süden müssen Urlauber häufig lange Straßentunnel durchqueren. Das etwas mulmige Gefühl, das viele Menschen beim Befahren dieser Röhren beschleicht, kann zu gefährlichen Fehlreaktionen führen. Stefanie Ritter, Unfall- forscherin bei DEKRA, gibt Tipps für die sichere Fahrt.   Bei Strecken mit vielen und langen Tunneln frühzeitig nachtanken, um immer ge- nügend Kraftstoff im Tank zu haben. Sicherheitsreserven für den Fall einplanen, dass es durch Blockabfertigung,…

Teilen ...

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal

Sommerhitze: Coole Tipps für heiße Fahrten

Autofahren bei Sommerhitze ist nicht nur unangenehm, hohe Temperaturen können auch die Konzentration am Steuer beeinträchtigen und letztlich die Unfallgefahr erhöhen. Die Experten von DEKRA geben Tipps, wie Autofahrer sich vor der schlimmsten Sommerhitze, die in diesen Tagen auf uns zukommt, schützen können.   Klimaanlage nicht zu kalt einstellen Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen Kinder und Haustiere nie allein im Auto lassen   Vor dem Start Klimaanlage checken Vor allem auf…

Teilen ...

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal

Kollision im Dunkeln: Falschparker haftet mit

Der D.A.S. Leistungsservice informiert: Straßenverkehrsrecht – Urteile in Kürze   Wer regelwidrig parkt und dadurch andere Verkehrsteilnehmer erheblich behindert, muss bei einer Kollision auch einen Teil des Schadens tragen. Dies entschied laut D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice) das Oberlandesgericht Frankfurt am Main.   Hintergrundinformation: Bei jedem Verkehrsunfall wägen die Gerichte genau ab, wer zu welchem Anteil den Schaden verursacht oder mitverursacht hat. Denn oft tragen beide eine Mitschuld am Geschehen….

Teilen ...

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal

Lkw-Kontrolle in Duisburg: Überladung, Fahrzeugmängel, Lenkzeiten und Tempo: Sicherheitsrelevanten Verstößen auf der Spur

Von Petra Grünendahl Langsam fährt der Trecker mit seinen zwei Anhängern über die mobile Radlastwaage. „Jede Achse, die über die Metallplatten fährt, wird separat gemessen und ausgewertet“, erzählte Polizeihauptkommissar (PHK) Klaus Dulisch. Daraus ergebe sich die Gesamtlast des Fuhrwerks. Die Anhänger des Treckers sind unbeladen: Mit 15,5 Tonnen bleibt das Gespann damit im Rahmen. Zwei Lkw bringen statt der erlaubten 40 Tonnen 400 bzw. 800 Kilogramm mehr auf die Waage….

Teilen ...

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal

Trotz Fahrrad-Boom verunglücken weniger Radfahrer – Zahl der getöteten Pedelec-Fahrer im Vorjahr gestiegen

ADAC ruft zu mehr Rücksichtnahme im Straßenverkehr auf   Radfahren boomt, immer mehr Kilometer werden in Deutschland mittlerweile mit dem Fahrrad zurückgelegt. Trotz des Anstiegs der Fahrleistungen ist die Zahl der im Straßenverkehr getöteten Radfahrer mit 382 im Jahr 2017 wieder auf den Wert von 2015 gesunken. Das hat das Statistische Bundesamt heute berichtet. Gestiegen ist jedoch die Zahl der getöteten Pedelecfahrer. 68 Menschen – das sind 9,7 Prozent mehr…

Teilen ...

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal

Reisen mit dem Wohnmobil: Gefahr durch zu hohes Gewicht

„Wer weiß schon, was eine Gasflasche wiegt oder wie schwer die Campingstühle sind? Ein Wohnmobil ist schneller überladen, als man denkt“, betont Technikexperte Heinz-Gerd Lehmann. Laut einer Untersuchung der Unfallforschung der Versicherer sind mehr als die Hälfte aller Camper mit zu hohem Gewicht unterwegs. „Ein überladenes Wohnmobil kann die Reifen überlasten und zum Platzen bringen. Auch der Bremsweg verlängert sich“, warnt Lehmann.   Wer sich über die Zulademöglichkeiten seines Campers…

Teilen ...

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal

Autofahren ohne Rückenschmerzen: Auf den richtigen Autositz kommt es an

Mehr als jeder zweite Erwerbstätige pendelt täglich zur Arbeit. Der Großteil davon nutzt nach wie vor das eigene Auto. Laut einer Studie des Versicherers CosmosDirekt verbringt jeder dritte Autofahrer an einem normalen Werktag mehr als eine Stunde im Auto. Problematisch daran ist, dass die meisten Autositze gar nicht für so langes Sitzen ausgelegt sind. Die Folge: Hartnäckige Verspannungen, Rückenschmerzen und andere Beschwerden. Durch die Wahl eines ergonomischen Sitzmodells können Autofahrer…

Teilen ...

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal

Vorsicht an Fußgängerüberwegen im Ausland: Zebrastreifen kann zur Gefahrenstelle werden

Der Zebrastreifen kann im Urlaub zur Gefahrenstelle werden, warnen die Unfallexperten von DEKRA. Obwohl die Hinweisschilder an Zebrastreifen fast überall in Europa gleich aussehen, können Fußgänger im Ausland nicht unbedingt davon ausgehen, dass Autofahrer ihnen am Zebrastreifen den Vortritt lassen müssen, wie es in Deutschland die Regel ist.   Wer, wie einst die legendären Beatles im Jahr 1969, den Zebrastreifen in der Londoner Abbey Road überquert, kann wie überall in…

Teilen ...

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal

E-Bike-Fahren will gelernt sein: Fünf Tipps für sicheres Fahren mit dem Elektrorad

Elektroräder erfreuen sich steigender Beliebtheit. Lasten und längere Strecken lassen sich motorunterstützt einfacher bewältigen. Aber E-Räder sind nicht nur schneller: Aufgrund des Gewichts von Motor und Akku sind sie circa 10 Kilogramm schwerer als klassische Fahrräder. Daher müssen sich E-Radler zunächst an das neue Fahrgefühl zu gewöhnen. Daniel Meyer, Gründer und Entwickler des Schweizer Elektrofahrzeug-Herstellers EGO Movement, gibt fünf Tipps für die Elektrovariante.   An den Antrieb gewöhnen Die Motorunterstützung…

Teilen ...

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal

Ladungssicherung: Auch Autopacken will gelernt sein

Sommer, Sonne, Ferienzeit: Tausende packen jetzt die Koffer, beladen ihr Auto und starten in den Urlaub. Wer sicher ankommen will, sollte beim Verstauen des Gepäcks ein paar Dinge beherzigen. Klar, dass schwere und sperrige Gegenstände im Kofferraum verstaut werden: Am besten vor oder direkt auf der Hinterachse. In Kombis dürfen Gepäckstücke zudem nicht über die Höhe der Rückbank hinaus gestapelt werden. Nur mit einem Trenngitter oder Trennnetz im Auto ist…

Teilen ...

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal

Sommerhitze im Auto: Das hilft!

Im Sommer kann sich das Auto schnell in einen Backofen verwandeln. Temperaturen von über 60 Grad sind keine Seltenheit. „Das ist nicht nur unangenehm, sondern auch höchst gefährlich“, warnt Heinz-Gerd Lehmann vom ADAC Nordrhein e.V. Autofahrer werden müde und unkonzentriert, es drohen gesundheitliche Probleme. Zudem steigt das Unfallrisiko. Der Automobilclub gibt Tipps, wie man die Sommerhitze im Fahrzeug erträglicher machen kann.   Vor Fahrtbeginn: Türen und Schiebedach des von der…

Teilen ...

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal

Urlaub mit dem Auto: Genau über die Verkehrsregeln im Ausland informieren

Großer Unterschied bei Parksystemen Pflichten und Promillegrenzen beachten   Italien ist seit Jahren das mit Abstand beliebteste Auslandsziel der Deutschen, die mit dem Auto in den Urlaub fahren. Wer eine Reise mit dem Pkw plant, sollte sich gründlich über die geltenden Verkehrsregeln des jeweiligen Ziellandes informieren. „Italien ist für Autourlauber ein gutes Beispiel. Wer gegen die dortigen Verkehrsregeln verstößt, dem drohen teils hohe Bußgelder. Und Unwissenheit schützt auch im Ausland…

Teilen ...

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal

Gurtverweigerung kostet 200 Menschenleben: 
Unfallforscher fordern hundertprozentige Anschnallquote

Wenn alle Insassen von Pkw in Deutschland zu jeder Zeit korrekt angeschnallt wären, könnten rund 200 Verkehrstote und rund 1500 schwer Verletzte pro Jahr vermieden werden. Dies ist das wichtigste Ergebnis einer aktuellen Auswertung der Unfallforschung der Versicherer (UDV). Nach offiziellen Zahlen der Bundesanstalt für Straßenwesen fahren rund 98 Prozent aller Pkw-Insassen gegurtet. Laut Auswertung der UDV waren aber 28 Prozent aller im Straßenverkehr Getöteten nicht oder falsch angeschnallt. „Das…

Teilen ...

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal

So klappt die Urlaubsfahrt ohne Stress

AvD: Azyklisch fahren macht die Reise angenehmer Regelmäßige Pausen machen Spaß und erhöhen die Fahrerkondition Wichtig: Sonnenschutz und richtiges Kühlen   Am 25. Juni 2018 startet die Ferien-Saison: Hessen, Rheinland-Pfalz und das Saarland machen den Anfang, Bremen und Sachsen-Anhalt folgen nur wenige Tage später am 28. Juni. Dann starten wieder tausende Urlauber mit dem Auto in den Urlaub. Damit die Anreise nicht zur Tortur wird und Urlauber ihr Ziel gesund…

Teilen ...

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal

Gefahrenzone Kopf: „Ein Helm schützt – man muss ihn nur tragen!“

Unfallchirurg der Asklepios Klinik Nord empfiehlt Radfahrern, im Straßenverkehr konsequent einen Helm zu tragen   Autos haben eine Knautschzone, Fahrräder nicht. Radfahrer sollten daher besser nicht ohne Fahrradhelm auf die Straße, rät Priv.-Doz. Dr. Marc Schult, Chefarzt der Klinik für Unfall- und Orthopädische Chirurgie und Ärztlicher Direktor der Asklepios Klinik Nord – Heidberg in Hamburg (www.asklepios.com/hamburg/nord/heidberg/experten/orthopaedie/). Ein Interview über Gefahren im Straßenverkehr und die Schutzfunktion von Fahrradhelmen.   Kann ein…

Teilen ...

Share to Google Buzz
Share to Google Plus
Share to LiveJournal